Startseite

 Weihnachtslieder
 Weihnachtsgedichte
 Weihnachtsgeschichten
 Weihnachtssprüche
 Rezepte
 Basteln
 Window Color
 Malvorlagen
 Weihnachts-Midis
 Internationale Bräuche
 Weihnachtsurlaub
 Wunschzettel schreiben
 Weihnachts-Filme
 Weihnachts-CDs


 Konzertkarten
 Himmelsstern schenken
 Gutschein
 Fotobuch / Fotokalender
 Zeitschriften-Abo

 Kleines Geschenk für Sie





Weihnachten

Markt und Straße steh’n verlassen,
still erleuchtet jedes Haus;
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
tausend Kindlein steh’n und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld.
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern,
wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen;
aus des Schnees Einsamkeit
steigt’s wie wunderbares Singen. -
O, du gnadenreiche Zeit!

von Joseph von Eichendorff

» weitere Weihnachtsgedichte


 Linklisten & Kataloge
 Impressum

myToys.de - Die Kinderwelt im Internet!
Weihnachten kommt ...
Haben Sie schon Geschenke?

Ja, ich kaufe das ganze Jahr über welche
Ja, die ersten ...
Nein, demnächst geht's los mit dem kaufen
Ich mache das immer auf den letzten Drücker
Ich kaufe keine Geschenke!